PvP Regeln

PvP - Serverregeln


Alle Spieler sind aufgefordert sich an unser Regelwerk zu halten.

Verstöße können mit der Löschung von Strukturen/Tieren und auch (temporären) Bann geahndet werden.

Bei gröberen Verstößen sprechen wir eine Verwarnung mit temporären Bann aus. Spieler mit zwei Verwarnungen werden permanent vom Projekt ausgeschlossen.



Allgemeine Regeln

  • Cheaten, Meshing, Bug-Using und Glitching sind verboten!
    • Das Ausnutzen von "Ratholes" wird als Meshing betrachtet.
    • Ein Rathole ist ein kleiner Eingang zu Gebieten, die nicht als Teil der Map gedacht sind
  • Verwendet Deutsch oder Englisch im globalen Chat.
  • Der Tribename muss auf allen Servern des Clusters identisch sein.
  • Namen von Tribes, Spielern, Steam-Profilen und Dinos dürfen max. FSK 16 sein.
  • Das Benutzen von "123" o.ä. als Profilnamen geschieht auf eigene Gefahr!
  • Bitte meldet Inaktivität von mehr als 7 Tagen an, andernfalls entfernen wir alle Strukturen und Dinos des betroffenen Tribes ohne Vorwarnung.
  • Das Ändern des Tribenamens lässt alle gegebenen Privilegien erlöschen, während Pflichten bestehen bleiben.
  • Das Parken von Dinos auf Bergen, an Obelisken und in Höhlen ist verboten.
  • Dinos dauerhaft auf Wandern oder Mating zu stellen ist verboten. (Ausnahme: Spielmechaniken wie die vom Dung Beetle, Oviraptor etc.)

Bauregeln

  • Jeder Tribe darf auf jeder Map eine Hauptbasis und einen Außenposten besitzen.
  • Alte Strukturen müssen abgerissen werden. Dazu zählen verlassene und nicht mehr benötigte Strukturen, wie z.B. Flöße & Schlafsäcke. Auch Taming-Gehege, unbebaute Flöße & einzelne Lagerfeuer, sowie Kisten sind nach Benutzung direkt wieder zu entfernen.
  • Das Blockieren von Artefakten oder Obelisken is untersagt.
  • Ragnarok/Valguero: Das Bauen an der Wyvern-Schlucht und in der Wyvern-Höhle ist verboten.
  • Aberration: Das Bauen in oder an den Ausgängen zur Oberfläche ist verboten.

Offline Raid Protection:

  • Jeder Tribe kann pro Server eine ORP-Location einrichten.
  • Der Zeitpunkt zur Aktivierung hängt von den Aktionen vor dem Ausloggen ab.
  • PvP-Aktionen führen zu einem PvP-Cooldown. Dieser wird auch ingame angekündigt:
    • Spieler gegen Spieler / Spieler gegen Dinos / Spieler gegen Turrets: 5 Minuten Cooldown
    • Spieler gegen Strukturen (nur bei Schaden an Strukturen): 20 Minuten Cooldown
  • Bei Ausloggen ohne PvP-Cooldown beträgt der ORP-Timer 5 Minuten
  • Bei Ausloggen mit PvP-Cooldown beträgt der ORP-Timer 45 Minuten
  • Turrets verursachen bei aktiviertem ORP verringerten Schaden (10 %) und verbrauchen keine Munition

Raiding

  • Das unnötige in die Länge ziehen eines Raids ist verboten. Ein Raid sollte verhältnismäßig zur Größe einer Base sein.
  • Wenn der Gegner es akzeptiert, so kann ein Tribe auch Aufgeben, um einen Raid zu verkürzen. Eine Einigung müssen beide Parteien selbstständig aushandeln.
  • Spieler dürfen maximal 60 Minuten lang eingesperrt werden. Danach muss der Gefangene freigelassen oder getötet werden.
  • Es ist verboten, Schaden durch das Mesh zu verursachen. Wir benötigen unzweifelhafte BEweise in Form von Videos dieses Verhalten zu ahnden.

Verhaltensregeln

  • Das Belästigen von Mitspielern ist untersagt. Dazu zählen nationalsozialistische Inhalte, Beleidigungen, sexistische und radikale Äußerungen.
  • Angeberei und Verhöhnung während eines Raids werden toleriert, sofern sie nicht gegen Verhaltensregel Nr. 1 verstoßen.
  • Verhalten, welches das Klima auf dem Server stört ist verboten! Das Admin-Team entscheidet, ob ein bestimmtes Verhalten den Kriterien entspricht.

Wir behalten uns das Recht vor die Regeln jederzeit zu ändern, neue Regeln hinzuzufügen, oder bestehende Regeln anzupassen.

Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor Spieler mit sofortiger Wirkung, mit oder ohne Grund, von der Nutzung unseres Projektes auszuschließen. Dies beinhaltet sowohl unsere Internetplattformen, den TS3 und Discord-Server, sowie insbesondere alle unsere Gameserver.

In Streitfällen über dieses Regelwerk entscheiden grundsätzlich nur die Administratoren des Projektes.

Den Anweisungen des Team ist Folge zu leisten, auch wenn der Tatbestand der den Anweisungen zugrunde liegt, nicht ausdrücklich aus diesem Regelwerk hervorgeht.


Letztes Update: 05.12.2019